Direkt zum Inhalt springen

Vernetzungsprojekt Thurgau

Das Projekt Vernetzung im Kulturland hat zum Ziel, die Landwirtschaft als Lebensraum für Tiere und Pflanzen zu bewahren, aufzuwerten und durchlässig zu erhalten und damit die Biodiversität zu fördern. Es setzt diese Ziele mit den beitragsberechtigten Biodiversitätsförderflächen (BFF) im Landwirtschaftsgebiet um und ist ein Vernetzungsprojekt nach Direktzahlungsverordnung. Knapp die Hälfte der landwirtschaftlichen Nutzfläche liegt im Thurgau in einem Vernetzungskorridor.