Direkt zum Inhalt springen

LQ Mittelthurgau

Landschaftsqualitäts-Projekt Mittelthurgau
Als erstes der insgesamt vier Thurgauer Landschaftsqualitätsprojekte startete 2014 das LQ-Projekt Mittelthurgau. Es umfasst ein Gebiet von
187 km2 mit drei sich deutlich unterscheidenden Teilräumen. Jeder dieser Räume soll in seiner eigenen Art gefördert werden. Dies schlägt sich auch in den zum Teil landschaftsraum-spezifischen Massnahmen nieder.

Das Projektgebiet des Landschaftsqualitätsprojektes Mittelthurgau mit den drei Landschaftsräumen Ottenberg (I), Thurebene (II) und Mittelthrgauer Hügellandschaft (III).

Anmeldung / Daten
Das LQ-Projekt Mittelthurgau wurde als erstes Projekt 2014 gestartet. Es ist jedoch Landwirten mit Betriebsstandort im Projektperimeter jedes Jahr möglich, sich neu anzumelden. Für die Projekte Oberthurgau und Hinterthurgau-Immenberg war die Anmeldung erstmals 2015 möglich.

Die Erhebung 2018 erfolgt zwischen dem 1. Februar und dem 31. März 2018

Die Erhebung der farbigen Zwischenkultur erfolgt vom 15. bis 31. Augsust 2018

Detaillierte Angaben zur Anmeldung der einzelnen Massnahmen sind der Erfassungsanleitung und den Merkblättern zu entnehmen.

Link zu Massnahmenkatalog LQ-Projekt Mittelthurgau

Link zu Projektbericht LQ-Projekt Mittelthurgau

Link zu Bewirtschaftungsvereinbarung LQ-Projekt Mittelthurgau

Erfassungs-Anleitung LQ-Projekt Mittelthurgau [pdf, 349 KB]